Webdesign

Webgestaltung, auch Webdesign genannt, steht f�r die Gestaltung, den Aufbau und die Nutzerf�hrung einer Internetseite f�r das World Wide Web. Webdesigner werden von Firmen oder Privatpersonen beauftragt, die gew�nschten Vorstellungen des Auftraggebers f�r eine Internetpr�senz erfolgreich umzusetzen.

Der Gestaltung freien Lauf lassen

Bei der Gestaltung von Webseiten geht es vor allem um die Benutzerfreundlichkeit, sprich um die Usability, sowie um den professionellen Transport von Informationen und die Corporate Identity. Hierbei sollen die Navigation und der Aufbau der Seite f�r den Kunden ansprechen wirken, sodass er l�nger auf der Seite verweilt. Jedoch ist es schwierig eine weitgreifende Benutzerfreundlichkeit der Seite zu schaffen, ohne die gestalterischen M�glichkeiten einzuschr�nken. Auch kann ein h�herer Aufwand in Technik und Gestaltung hierbei die Folge sein. Um dies richtig umsetzen zu k�nnen, bieten viele Webdesigner ihre Dienste an und vereinen somit die Usability mit einem sch�nen Design.

Webdesign und Webgestaltung

Das Webdesign besch�ftigt sich nicht nur mit der Erstellung und Gestaltung einer Webseite, sondern auch mit der �berarbeitung einer bereits vorhandenen Internetpr�senz. Webdesign und Webentwicklung bezeichnen somit zwei grundlegende Arbeitsschritte in der Entwicklung einer Internetseite. Mit dem Webdesign wird zun�chst eine grobe Struktur ausgearbeitet. Diese wird als Wireframe oder auch Mockup bezeichnet. In den darauffolgenden Schritten wird die Men�f�hrung festgelegt, ebenso wie die Anordnung der Bild- und Textdateien. So entsteht Schritt f�r Schritt das eigentliche Design der Seite.

Es ist daher nicht nur wichtig, dass eine Webpr�senz gut aussieht und ein sch�nes Layout besitzt. Viel wichtiger ist die Usability der Seite und dass diese sich an der Corporate Identity orientiert.